Berlin im März…

Unglaublich, wie schnell 7 Wochen vergehen…

Seit dem letzten Eintrag ist hier sehr viel passiert und ich will euch mal wieder auf den letzten Stand bringen…

Im März sind wir in Berlin gewesen und hatten viele Arztbesuche zum Checkup. Ich musste leider zusätzlich eine sehr unangenehme Zahnbehandlung über mich ergehen lassen, die nach 5 Wochen dann doch dazu führte, dass der Zahn (in Spanien) gezogen werden musste, nachdem auch zwei Antibiotikabehandlungen nicht zum Ziel führten 😷😩. Dennoch gab es auch wieder viele schöne Momente mit Freunden und Familie und wir konnten mit großer Freude die fortschreitende Entwicklung unseres Enkels Leo bestaunen. Ein glückliches, zufriedenes und gesundes Baby 🙂 Ein Ausflug mit meiner Mutter und Ole nach Potsdam zur Besichtigung des neues Palais ließ uns nicht schlecht staunen, wie „nett“ man seine Gäste unterbringen kann…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ich hatte hier und da auch Gelegenheit zu Fotografieren. Impressionen dazu kann man sich hier anschauen… http://angela-may.de/2019/04/23/fotografische-streifzuege-berlin/

Wir genießen in Berlin insbesondere auch die Vielfalt des (asiatischen) Essens und freuen uns immer sehr, Neues zu entdecken und Altes wieder aufzusuchen und zu genießen.

Und da ich ja Berliner bin, habe ich ja sowieso noch „einen Koffer in Berlin“ und das wird auch immer so bleiben…Ich komme immer gerne hin und fahre auch immer wieder gerne ab. Die Atmosphäre in einer Großstadt ist schon eine ganz andere als im spanischen Andalusien an der Küste und das Naturell der Menschen ebenfalls. Dennoch macht es mir Freude zu sehen, „was so abgeht“ in der Stadt, wie sie sich verändert, welche Trends entstehen. Berlin ist schon sehr spannend…