Gedrückte Stimmung

Gleich morgens geht es auf den Golfplatz die Hunde bespaßen. Lotti gönnt sich eine eigene Auszeit, sie kommt erst später zurück. Joy jagd zu engagiert dem Ball hinterher und humpelt den Rest des Tages :-(. Lissy gibt alles um den Ball zu bekommen und tobt sich ordentlich aus… Anschließend gibt es Frühstück auf der Terrasse bei strahlendem Sonnenschein!Dann sind die aktuellen Zahlen dran und die sind nicht schön 🙁 Dennoch sehen die Zahlen in unserer Region (Provinz Cadiz im Bundesland Andalusien) im Vergleich zum Rest Spanien sehr gut aus…Die folgende Grafik zeigt die Zahl der Infektionen. Heute sind die ersten 2 Todesfälle hinzugekommen.Dann kam die Nachricht von der spanischen Regierung, dass die Ausgangssperre um weitere 15 Tage verlängert wird. Dann sind es also (zunächst) drei Wochen…

Auszeit: Mittagessen mit Aussicht…Aus Deutschland übermittelt die Kanzlerin die erweiterten Maßnahmen, um den Abstand der Menschen in Deutschland zu vergrößern. Die Regelungen sind viel weniger rigoros als in Spanien. Man darf gespannt sein, ob sie „greifen“…Wir können jetzt ziemlich sicher sein, dass wir nicht infiziert sind. Allerdings zeigt die Fallzahlenkurve keinesfalls eine Ausbremsung der Fallzahlen – im Gegenteil! Es werden täglich rasant mehr!Die USA müssen nun auch „zugeben“, dass es ein Corona-Virus gibt und die Fallzahlen gehen durch die Decke! In nur wenigen Tagen (17.3.) sind die Zahlen von 4700 Fällen aus heute 27.000 gesprungen. Nachdem das Problem als solches „zugegeben“ werden musste, wird nun mit Hochdruck getestet und die Tendenz wird weiter erheblich steigen!Leider ist Italien auf gar keinem guten Weg 🙁 Die Zahlen steigen ungebremst weiter (und haben die „offiziellen Zahlen von China bereits überholt!) und das, obwohl es ja schon viel länger eine Ausgangssperre gibt. Das ist mir unerklärlich und man findet auch nichts in den Medien dazu – oder sagen wir mal: Ich habe nichts dazu gefunden!So langsam werden wir uns darauf einstellen müssen, dass die Ausgangssperre noch länger anhalten muss, vielleicht sogar auf freiwilliger Basis, will man kein Ansteckungsrisiko eingehen. Und dann wird es irgendwann auch notwendig sein, sich aufzuheitern und zu motivieren, um nicht die Hoffnung zu verlieren, dass es irgendwann auch wieder alles „gut“ wird…Heute habe ich schon mal den Fotoapparat in die Hand genommen, damit das Leben nicht nur auch Fall- und Todeszahlen und Beschränkungen besteht!Für heute nun die letzten Daten…