Vielseitiges Bolonia

Bolonia bietet viel…die einen bestaunen die große, begehbare Wanderdüne…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

die anderen „alte Steine“ – wie wir immer spöttisch sagen. Diese jedoch legen Zeugnis alter Römischer Besiedlung ab und können hier samt (Freilicht-)Museum und Infozentrum bestaunt werden.

Aber natürlich auch einen schönen Wanderweg. Wer faul ist, kann auch hoch fahren, denn es sind einige (Höhen-)Meter zu überwinden. Dafür ist der Ausblick grandios! Man schaut von oben auf die Wanderdüne und hat schließlich einen sehr schönen Blick über die ganze Bucht von Bolonia. Oben an den steilen Felsen kann man – mit etwas Glück – nach Futter suchende Mönchsgeier am Himmel kreisend entdecken.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und schließlich ist Bolonia ein Eldorado für Wassersportler, dazu mehr aber hier.

Auf jeden Fall sollte man dem auftauchenden Schild zur Käserei folgen! Hier gibt es handgefertigten Ziegenkäse und der ist sehr, sehr lecker! Honig kann man dort auch kaufen und unterstützt damit das Handwerk der Region!

 

Ein lohnender Ausflug, der nicht ganz so weit weg ist… UND: Die Fahrt von der Nationalstraße zur Küste ist auch noch schön, denn Bolonia liegt ein wenig „ab vom Schuss“… Schön ist der Ort selbst allerdings nicht! Chaos pur was die Ortsstruktur und Bebauung angeht, ähnlich wie in El Palmar. Am Wochenende ist viel los, da es ein beliebtes Ausflugsziel ist. Unter der Woche geht es hier recht gemächlich zu…

Wer Lust hat, kann auch noch eine Wanderung zu den „Picinas naturales“ unternehmen. Mehr dazu findest du hier

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken