Cádiz

Cádiz ist eine tolle Stadt… man kann sich treiben lassen, aber auch gezielt „in Kultur“ machen: Kirchen, Bürgerhäuser, Festung, Museen, Theater, Oper… oder weniger anspruchsvoll: Fußballstadion, Einkaufscentrum, Hafen, Strand… hier ist für jeden etwas dabei. Cádiz ist eine der ältesten Städte Westeuropa und vielen (politischen) Veränderungen unterworfen (worden). Dazu lest bitte an anderer Stelle ;-). Die Universität von Cádiz zieht viele junge Menschen an und das merkt man der Stadt auch an. Unzählige (Flamenco-) und (Musik-)Bars und (innovative) Restaurants lassen das Ausgehherz höher schlagen. Aber Cádiz muss man selbst erleben…schon die Lage ist interessant. Ein Luftbild von einem Poster abfotografiert.

Das neue Wahrzeichen der Stadt – die Brücke zwischen Cádiz und El Puerto de Santa Maria. Sie hat Milliarden verschlungen und einige (Bestungs-)Skandale nach sich gezogen, aber wer fragt jetzt noch danach? Sie ist schön und nützlich…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Strand soweit das Auge reicht…

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Rosenmontag gibt es nicht nur in Kölle oder Meenz, sondern auch hier in der spanischen Hochburg Cádiz… Ein großes Spektakel, aber wenn man schon mittags da ist, kann man sich in Ruhe umschauen, denn die Stadt füllt sich erst allmählich mit Karnevalisten und Schaulustigen. Am Besten kommt man mit öffentlichen Verkehrsmitteln, denn die Parkplätze sind rar.

Es ziehen Wagen durch die engen Gassen, beladen mit Gesangsgruppen. Diese schmettern politische Lieder in voller Inbrunst – leider verstehen wir sie nicht…

Die Stadt ist bunt und voller Farben: Masken, kreative Kostüme, Umzugswagen und Plakate… Man kann jede Menge sehr kreative Kostüme begutachten und toll Geschminkte Gesichter bestaunen. Aber es gibt auch Menschen, die die Verkleidung so gar nicht mitmachen wollen – das ist auch okay.

Auch die Kinder haben ihren Spaß

Und wir natürlich auch…

 

Alle möglichen Spezialitäten werden zu diesem Anlass angeboten, insbesondere Spezialitäten des Meeres: Geräucherter und gedörrter Thunfisch (Mochama?), Glasgarnelen, Seeigel, aber auch Austern. Während die Geschäfte geschlossen haben, sind ALLE Gastronomiebetriebe geöffnet und sorgen dafür, dass die Menschen weder verhungern, noch verdursten müssen. Viele bringen allerdings auch ihre eigenen Vorräte mit…

Wir sind am Nachmittag wieder nach Hause gefahren, sind aber sicher, dass das Ganze noch bis spät in die Nacht geht und dabei mächtig gefeiert wird. Wie auch in Deutschland wird der Alkohol reichlich fließen…

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken