Landunter

Hier meldet sich die weibliche Ausgabe von „Mac Giver“ 😉

Das Wetter schießt gerade Kapriolen und füllt wohl ALLE Wasserspeicher und Stauseen, die es in der Umgebung gibt… leider auch unseren Garten über alle Maßen! Ina ist in Berlin und ich beobachte den Regen, der die Rasenflächen fleißig füllt und auch noch Nachschub vom Dach bekommt, da der Abfluss sich direkt auf die Terrasse und weiter auf die Rasenflächen ergießt…
Also kommt unsere Tauchpumpe nun voll zum Einsatz – die habe ich im November 2016 vorsichtshalber nach dem großen Regen gekauft! Jetzt bin ich sehr froh darüber!!! Sie kommt also abwechselnd mal rechts, mal links auf dem Rasen vor dem Haus zum Einsatz. Ich hopse dann mit (lila) Gummistiefeln und (rotem) Regencape von Ort zu Ort… zwischendurch muss ich noch den Pool ablassen, der schon überzulaufen drohte!
Das größte Problem ist die Tauchpumpe bzw. der Schwimmer – der muss ja bekanntlich oberhalb der Pumpe sein. Wie den denn nun festhalten auf freier Fläche ohne Baum oder Strauch? Das kam Mac Giver wieder ins Spiel! Ich habe einfach einen Kuhfuß in den Boden gerammt und den Schwimmer daran mit einem Spanngummi fixiert. Dann läuft die Sache und ich kann mich um die anderen Baustellen kümmern… ich habe zum Beispiel schon etliche Löcher in den Rasen gebohrt, damit das Wasser schneller abfließen kann…schiebe mit einem Abzieher das Wasser zur Tauchpumpe usw. Ich kann es nicht verhelen, dass ich daraus auch einen gewissen Spaß ziehe…
An Beschäftigung mangelt es mir also nicht – den Hunden schon! Die kommen natürlich zu kurz bei dem Regen – aber ich habe genug frische Luft! Lissy folgt mir auf Schritt und Tritt, ein Frauchen fehlt, da darf man das andere nicht aus dem Blick lassen. Joy legt sich lieber gemütlich in den Wintergarten – trocken und warm 🙂
Bei dem Hundewetter gehen wir NICHT raus!
Und das ist nur der Anfang… Am Montag sollen 150l Regen auf den Quadratemter fallen… vielleicht sollte ich eine 2. Pumpe kaufen??? Vermutlich gibt es schon keine mehr… Direkt an der Küste muss es übel zugehen…auf Facebook gibt es bereits zahlreiche Videos zu sehen…
This entry was posted in 2018.

6 thoughts on “Landunter

  1. Lässt du Robby draußen?
    Bin gespannt ob es bei uns drinnen hinein tropft. Dir jedenfalls ein gutes Ankämpfen gegen die Wassermassen!
    Liebe Grüße
    Kiki

  2. ich habe vorsichtshalber die Stromzufuhr unterbrochen, damit es keinen „Kurzen“ gibt. Wollte halt nicht die ganze Ladestation abbauen…
    Ich schau mal, wie es bei euch aussieht…
    Grüße zurück in die Kälte von der Waterkant 😉
    Angela

  3. Oh mein Gott😱
    Du tust mir leid- halte die Ohren steif
    Ich denke an dich aus dem nur kalten Darmstadt

  4. Ach du meine Güte, das ist ja schrecklich. Was ist bloß mit dem Wetter los. Der Klimawandel richtet allerhand an. So ein Pech und du allein. Du bist ja Beine starke Frau, du schaffst das schon. Übernimmt dich nicht, denke an deinen Rücken. Wir denken Lieb an dich.

  5. Danke, danke! Bisher habe ich es gut geschafft, aber Montag soll die 10-fache Menge kommen, dann kann es durchaus brenzlig werden… hoffentlich kommt der „Spaß“ erst, wenn Ina wieder da ist…

  6. Das ist lieb Iris… bisher ist alles im grünen Bereich, sofern ich fleißig abpumpe. Montag muss ich dann wohl den Tauchanzug anziehen – da bekommen wir die 10-fache Menge Wasser von oben, sofern man den Wettervorhersagen glauben schenken darf….
    Liebe Grüße und hoffentlich bald Frühling für euch 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.